Bild Kirche
Aktuelle Hinweise

...finden Sie auch auf der Seite:
Informationen zur Corona-Krise
(u.a. Einkaufshilfe der Kirchengemeinde)

 

Kreuz Kirche
Gottesdiensthinweise

Auf der Seite "Gottesdienste" finden Sie die Termine.

 

Bitte halten Sie sich wegen möglicher Änderungen auf dieser Seite
"aktuell" informiert.



Eine Anmeldung zu den Gottesdiensten ist empfohlen:
unter 06154-2669
oder pfarramt@evki-modau.de .

Bitte bis samstags 13:00 Uhr. 

Besucher werden gebeten, eine medizinische Maske oder eine FFP2-Maske bis zum Platz im Kirchenraum zu tragen und die geltenden Corona-Regeln einzuhalten.
Am Platz kann die Maske abgenommen werden. (25.06.2021)

 

 

Graffiti Aktion am Gemeindehaus
Graffiti Aktion am Gemeindehaus

Einige Konfis des bisherigen Jahrgangs und ihre Teamer
verabschieden sich vom Gemeindehaus auf künstlerische Weise:

Graffiti Aktion mit reset.642

1

2

3

4

5

Die Aktion fand am  Samstag, 10. Juli 2021 statt.

Und das sind die "Wandgestalter":

gr

SoKi
SommerKirche 2021

Der Hoffnung auf der Spur – SommerKirche 2021

Predigtreihe
der Evangelischen Kirchengemeinden Ober-Ramstadt,
Modau, Rohrbach-Wembach-Hahn und Ernsthofen

 

 

Mit dem Sonntag, 18. Juli   beginnt wieder die Reihe der SommerKirche im Nachbarschaftsbereich Ober-Ramstadt.

Hoffnungsvolle Geschichten aus dem Alten Testament legen eine ermutigende Spur zu einem besseren Morgen. Sie lassen erahnen, wie Gottvertrauen aus Verzagtheit und Verzweiflung führen kann. Gut zweieinhalb Jahrtausende liegen zwischen diesen biblischen Erzählungen und uns heute.
In ihrer hoffnungsvollen Botschaft vom Segen und Leben spendenden Gott, sind sie für unsere schwierige Gegenwart tröstlich und verheißungsvoll zu lesen. Die Auswahl der Texte ist den Predigenden dieses Jahr leichtgefallen, denn der Glaube an Jesus Christus ist in die Hoffnung verliebt.
Lassen Sie sich einladen zu einer Predigtreihe voller Hoffnungstexte!

 

Prädikantin Dr. Baur wird die Erzählung von Elia am Horeb aufgreifen. Der an seinem Auftrag mürbe gewordene Elia kommt durch Gottes Zuspruch wieder neu zu Kräften und gewinnt neues Vertrauen. Pfarrer Joachim Fuchs schaut sich die Geschichte der Hebammen Shifra und Pua an. Im tödlichen Machtpoker um die Zukunft der Israeliten hoffnungslos unterlegen, schaffen sie es mit einem Trick Leben zu bewahren und zahllose Menschen in eine bessere Zukunft zu bringen. Prädikant Gottfried Kleiner widmet sich der Geschichte um Jakob und die Himmelsleiter. Der flüchtende Jakob erblickt im Traum Gottes Segen über ihm. Gottes Segen und Jakobs Treue werden fortan beieinanderbleiben. Das wird ihm immer wieder Stärkung auf seinem langen Weg geben. Pfarrer Konrad Rampelt befasst sich in seinem Beitrag mit Josephs Gnade. Seine Geschwister hatten ihn verraten und das Todesurteil über ihm gesprochen. Doch Gott hatte anderes mit Joseph vor. Nicht entmutigt oder gebrochen tritt er seinen Brüdern entgegen, sondern vergebend und erfüllt von Gnade. Pfarrerin Vera Langner wagt sich mit dem murrenden Volk in die Wüste. Das auf dem langen Weg in die Freiheit erschöpfte Volk verliert die Geduld und wird aufsässig und lernt doch dazu: früher war nicht alles besser, auf der Wüstenwanderung jetzt bringt Gott seinem Volk die ersehnte Belebung. Das trägt in die Zukunft. Pfarrerin Nicola Bültermann-Bieber wird über eine amüsierte Sara predigen, die guter Hoffnung ist: „Und Sara lachte“. Eine Erzählung aus den Väter- und Müttergeschichten der Genesis, die einer Wendung auf dem Lebensweg mit Humor begegnet.
Um „Hoffnung im Gepäck“ geht es Pfarrer Christoph Lubotta bei seiner Predigt zur Geschichte der beiden Frauen Ruth und Naomi. Ruth setzt mit ihrer Treue und Fürsorge auf dem gemeinsamen Weg ein starkes Zeichen. Vikarin Corinna Klodt schaut auf „Josef und Josefs Wege“. Wie ein Roman liest sich die alttestamentliche Erzählung zu Josef, dem Sohn Jakobs. Geradezu traumsicher bleibt er bewahrt auf seinem Lebensweg und findet für sich und die Menschen um ihn herum eine gute Zukunft.

Die genauen Predigtsonntage und Gottesdienstzeiten lassen sich in den Veröffentlichungen der Gemeindebriefe und auf den jeweiligen Homepages der Kirchengemeinden in Erfahrung bringen. In der Waldensergemeinde und in Ernsthofen finden die Gottesdiensten je nach Wetterlage im Freien statt, in Ober-Ramstadt in der Kirche. In Modau jeweils in der gut zu lüftenden Kirche um 10 Uhr.
Es gelten die allgemeinen Hygiene- und Abstandsregeln. Bitte an medizinische Mund-Nasen-Bedeckung denken.

Herzliche Einladung zu den Gottesdiensten der SommerKirche 2021!

 

T 21 SoKi

 

Modau
Taufen wieder möglich

Taufbecken

Wir feiern zurzeit Taufgottesdienste im kleinen Familienkreis.
Momentan können bis zu zwanzig Personen an Gottesdiensten
in unserer Kirche teilnehmen.
Kontakt: Pfarrer Joachim Fuchs, 06154-2669
oder pfarramt@evki-modau.de

Einfach anrufen. Wir finden einen Samstag oder Sonntag 
für das kleine Tauffest in der Modauer Kirche.

Yt
EvKi Modau auf YouTube

Beiträge zu Gottesdiensten, Orgel- oder Gitarrenmusik -
finden Sie auch auf YouTube.
Einfach abonnieren - Evki Modau -
oder einem auf dieser Seite angegebenen Link folgen.

 

KircheKunterBunt geht YouTube

Unsere beliebten Familiengottesdienste KircheKunterBunt mit der Kirchturmfledermaus „Manfred“
und seinen Geschichten können leider  zurzeit nicht durchgeführt werden.

Dafür wird aber auf dem YouTube Kanal der Kirchengemeinde 
immer mal wieder eine Geschichte mit „Manfred“ zu sehen sein.

 

Zum Brezelsonntag, am 14. März 2021:
Manfred hat den Durchblick - https://youtu.be/zNUY0Ia64dA

m

Berge

„Die Begegnung mit  dem segnenden Gott ist Morgenrot und voller Tag -
und wird auch einmal 
Abendrot und Ewigkeit sein." 

Hanna Hümmer